Dienstag, 20. Januar 2009

milan mens.


Nach Wochen der Mode-Abstinenz bin ich nun wieder aus dem kaum sortierten Kleiderschrank gekrochen und linse mit Argusaugen nach Mailand um der männlichen "Fashionszene" ein Stück Stoff von den Kleidern zu reißen -rein fiktiv natürlich.
Josh Beech scheint eines der best gebuchten Models zu sein. Auch Jungspund Ash Stymest floriert samt Elfenhaut in Gewändern von Costume National, Neil Barrett oder ganz aristokratisch bei Les Hommes auf dem Laufsteg. Bisherige Impressionen lassen auf monochrome Augenblicke in winterlichem Ambiente schließen. Schwarz wie die Nacht wirken viele Kleidungsstücke. Und die Vorführmodelle gleichen zum Teil blassen, knabenhaften Schattenspielern wie Protagonisten aus Edgar Ellen Poes Geschichten...der letztens übrigens seinen 200. Todestag feierte.

Kommentare:

XUAN ZHENG hat gesagt…

thanks for the pics!!! i l o v e ash!!!!

IAMTHEANGELNEGRO hat gesagt…

beauty photos..
me encanto la anterior entrada de bubery
des braisers!!!