Donnerstag, 13. November 2008

comme des carcons.the brand and the product.

DUSSELDORF



Satsuki, is living in Dusseldorf,
buys
for her sister and other people
from her native country.



Vincent, from France
is visiting
Dusseldorf and has great
glasses.



Patrick, gehört zur
Pleasure Gäng.



Wie viele andere bestimmt auch, bin ich am heutigen Morgen zu H&M gegangen, um mir die COMME des GARCONS Kollektion anzuschauen. Anschauen kann wirklich wörtlich genommen werden, da ich (frivol, frivol) kein sonderlicher Freund von Pünktchen und aufgebauschtem Designerfeeling bin. Trotzdem herrschte Neugierde. Also auf zu den Shadow Arkaden.

Anders als erwartet, ging es im hergerichteten Eckchen recht besonnen vonstatten.
Dies hatte wohl zeitliche Gründe; heute Nachmittag wird das Publikum jünger und der
H&M bedeutend voller werden.

Die Kollektion selber wurde von vielen Frauenaugen unter die Lupe genommen.
So auch von mir; Hosen, Oberteile, Schuhe. Aber wie oben angedeutet uns insgesamt als Prämisse vorausgegangen, sprang der Konsumfunke nicht auf mich über.

Und so hatte ich neben ein paar freudigen Begegnungen den Eindruck, dass typische H&M Qualität und ein großer Name wirklich in eine Art berauschten Zustand führen können, der einen schnell vergessen lässt, dass die Kleidung immer noch von H&M stammt und in China produziert wird.

Kommentare:

Alex , fast-fashion hat gesagt…

thanks! This morning I was in h & m, but I liked the collection of comme des GARÇONS! : (


xoxo

aNNa*FrOst hat gesagt…

und?? auch was gekauft?
mir wurde gesagt, in düsseldorf soll sogar noch was hängen.
evtl schau ich da morgen mal vorbei.. aber so ganz kann ichs nich glauben

mond hat gesagt…

i wish i was near an h&m today D:

lilienblaueleuchtreklame hat gesagt…

Ne, etwas gekauft habe ich nicht ;)
Bin kein sonderlicher Fan von Pünktchen ;)

Rene Schaller hat gesagt…

es geht auch um spass bei solchen sachen, ich war eher neugierig wie's so ist in der schlacht.

we could grow up together hat gesagt…

did u get anything?